Arbeitsrecht

Ein weiterer Schwerpunkt der Kanzlei HÖDL EHMER GOTH liegt im Bereich des Arbeitsrechts. Rechtsanwalt Hödl und Rechtsanwalt, Steuerberater und vereid. Buchprüfer Peter Goth beraten sowohl Arbeitgeber, Führungskräfte als auch Arbeitnehmer in allen arbeitsrechtlichen Belangen.  

In arbeitsrechtlichen Auseinandersetzungen gilt es, stets praxisgerecht und nachhaltig zu agieren und interessengerechte Lösungen für Sie zu entwickeln. Rechtliche Auseinandersetzungen am Arbeitsplatz sind für die meisten Betroffenen eine erhebliche psychische und emotionale Belastung. Da mit dem Verlust des Arbeitsplatzes häufig auch die wirtschaftliche Existenz berührt, eventuell sogar gefährdet ist, müssen sämtliche Schritte innerhalb einer solchen Auseinandersetzung sorgfältig abgewogen werden.  

 

Arbeitsrecht für Arbeitnehmer

Der Schwerpunkt unserer Tätigkeit im Arbeitsrecht für Arbeitnehmer besteht in der Beratung und Vertretung anlässlich der Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch Kündigung oder Aufhebungsvertrag. In diesen Fällen ist die Unterstützung durch einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht dringend geboten. Das Arbeitsrecht, das durch kurze (Ausschluss-)Fristen und strenge Formalien gekennzeichnet ist, weist eine Vielzahl von Fallstricken (sowohl für den Arbeitnehmer als auch den Arbeitgeber) auf, deren Kenntnis für eine erfolgreiche Durchsetzung ihrer Rechte unverzichtbar ist. So kann eine Kündigung i.d.R. nur innerhalb einer Frist von drei Wochen ab Zugang der schriftlichen Kündigung gerichtlich angegriffen werden. Wird diese Frist versäumt, gilt die Kündigung – bis auf in wenigen Ausnahmefällen – als wirksam. Die Unwirksamkeit einer Kündigung kann sich aus den Bestimmungen des Kündigungsschutzgesetzes, aber auch aus Nebengesetzen (z.B. § 9 Mutterschutzgesetz, § 18 Elternzeitgesetz, §§ 85ff. SGB IX) ergeben. Daneben ist die Einhaltung der Kündigungsfristen, der Vertretungsbefugnis, Beachtung von Mitbestimmungsrechten (Betriebsrat) u.V.m. im Blick zu behalten.

Im Falle eines erfolgreichen Vorgehens gegen eine Kündigung – sowie bei einer Verständigung auf eine einvernehmliche Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch Aufhebungsvertrag – sind die sozialrechtlichen Folgen zu beachten. Wir beraten Sie gerne zum Thema Sperrzeit, Ruhen des ALG-Anspruches bei Erhalt einer Abfindung (Entlassungsentschädigung).

 

Arbeitsrecht für Arbeitgeber

Wir beraten Arbeitgeber bereits im Vorfeld eines Beschäftigungsverhältnisses. Bereits bei der Stellenausschreibung oder bei der Gestaltung von Arbeitsverträgen ist anwaltliche Unterstützung ratsam um spätere kostenintensive Auseinandersetzungen zu vermeiden. Z.B. können Fehler beim Abschluss eines befristeten Arbeitsvertrages zur Begründung eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses führen. Die Auflösung eines solchen unbefristeten Arbeitsverhältnisses kann im Nachhinein - bei Anwendbarkeit des Kündigungsschutzgesetzes - erhebliche Schwierigkeiten bereiten. Bei Störungen im laufenden Arbeitsverhältnis, insbesondere der Notwendigkeit einer Abmahnung, einer Kündigung oder bei anderen Streitigkeiten (Weihnachtsgeld, Versetzung, Arbeitszeugnis) stehen wir Ihnen ebenso mit Rat und Tat zur Seite wie bei präventiven und administrativen Fragen, die sich in der täglichen Personalarbeit stellen.

Gerne übernehmen die Rechtsanwälte HÖDL EHMER GOTH für Sie Verhandlungen mit dem Betriebsrat sowie Verhandlungen über die Beendigung von Arbeitsverhältnissen durch Aufhebungsvertrag und klären Sie über die Rechtslage auf. Gerade für Unternehmen, die nicht über eigene Juristen in der Personalabteilung verfügen, ist eine anwaltliche Beratung in arbeitsrechtlichen Angelegenheiten unverzichtbar. Als Kanzlei mit Expertise im IT-Recht und Datenschutzrecht beraten wir Sie auch im Bereich Arbeitnehmererfindungen, Fragen zum Urheberrecht sowie Arbeitnehmerdatenschutz und führen Datenschutzschulungen für Mitarbeiter durch.   

 

Arbeitsrecht für Führungskräfte

Leitende Angestellte (Geschäftsführer, Vorstand, Prokurist) nehmen Sonderpositionen im Arbeitsleben ein. In vielen Bereichen, etwa dem Kündigungsschutz, Betriebsverfassungsrecht und Arbeitszeitgesetz auch besondere Regeln.

Die Kenntnis der zahlreichen Besonderheiten ist sowohl für Führungskräfte als auch das beschäftigenden Unternehmen von erheblicher Bedeutung. Wir unterstützen Sie bei der Verhandlung von Verträgen, bei der Beendigung von Dienstverhältnissen und zeigen Ihnen Fallstricke und Chancen auf, damit Sie Ihre Möglichkeiten jederzeit optimal ausschöpfen können. Bei der Gestaltung und Verhandlung von Vertragsangeboten oder vertraglichen Vereinbarungen beraten wir Sie diskret und stets mit der gebotenen Sorgfalt.

 

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin zu einem Erstberatungsgespräch!

Wir vertreten Ihre Interessen im Individualarbeitsrecht und kollektiven Arbeitsrecht sowohl gerichtlich, als auch außergerichtlich.

Im Bereich Arbeitsrecht sind unsere Rechtsanwälte Ihre Ansprechpartner in folgenden Angelegenheiten:

  • Beratung und Vertretung in Kündigungsschutzverfahren
  • Überprüfung und Gestaltung von Arbeits- und Dienstverträgen
  • Überprüfung und Gestaltung von Aufhebungsverträgen
  • Überprüfung und Gestaltung von Vorstands- und Geschäftsführerverträgen
  • Anwaltliche Beratung, außergerichtliche und gerichtliche Vertretung im Zusammenhang mit der Abberufung bzw. Kündigung eines Geschäftsführers
  • Vertragsgestaltung, Beratung und Rechtsdurchsetzung im Zusammenhang mit dem Arbeitnehmerfindungsrecht
  • Vertragsgestaltung und Beratung im Zusammenhang mit Arbeitnehmerüberlassung (sog. Leiharbeit)
  • Beratung im Sozialversicherungsrecht, insbesondere zur Versicherungspflicht freier Mitarbeiter oder Geschäftsführer
  • Beratung und Begleitung von Interessens- und Sozialplanverhandlungen
  • Verfahren vor der Einigungsstelle
  • Überprüfung und Gestaltung von Arbeitszeugnissen
  • Beratung und Vertretung bei Betriebsübergängen, Betriebsschließungen und Insolvenzen
  • Beratung im Betriebsverfassungsrecht
  • Beratung im Tarifvertragsrecht