Rechtsanwalt IT-Recht München

IT-Recht Internetrecht Medienrecht

Die anwaltliche Tätigkeit im IT-Recht setzt neben der Kenntnis der einschlägigen Rechtsnormen und der höchstrichterlichen Rechtsprechung in besonderem Maße ein Verständnis für technische Sachverhalte und Fachbegriffe sowie grundlegende Branchenkenntnisse voraus. Ohne diese ist nach unserer Auffassung eine optimale Bearbeitung eines it-rechtlichen Mandates nicht möglich. Wie in anderen Rechtsbereichen auch setzt die Tätigkeit des Rechtsanwalts ein Grundverständnis für die zugrunde liegende Materie voraus. Unsere Rechtsanwälte verfügen über fundierte Branchenkenntnisse und das für die optimale Bearbeitung IT-rechtlicher Mandate erforderliche Verständnis technischer Sachverhalte. Sollte unser Know-How einmal nicht auf dem aktuellsten Stand sein, lernen wir immer gerne dazu und lassen uns ggfs. technische Details genau erklären und können diese – soweit dies für die anwaltliche Tätigkeit und Beratung erforderlich ist – nachvollziehen und verstehen. In der gleichen Weise legen wir besonderen Wert auf eine klare Sprache gegenüber unseren Mandanten, indem wir unnötige Fachbegriffe oder eine für Laien nicht mehr verständliche Rechtssprache vermeiden.

Unser Ziel ist es stets, dass wir unsere Mandanten und unsere Mandanten uns verstehen. Erst dann ist nach unserem Verständnis der Weg für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Mandant und Rechtsanwalt und die Entwicklung gemeinsamer Strategien geebnet. Vor allem aber steht der wirtschaftliche Aspekt im Mittelpunkt. Im Rahmen eines gerichtlichen Verfahrens werden technische Fragen in der Regel im Rahmen einer Beweisaufnahme durch Einholung von Sachverständigengutachten geklärt. Ein mangelndes technisches Verständnis im Vorfeld einer gerichtlichen Auseinandersetzung kann schnell zu einer falschen rechtlichen Bewertung führen und hohe Kosten verursachen. 

Wir verfügen neben umfassenden Kenntnissen im Bereich des IT-Rechts solide Kenntnisse in den Bereichen Webdesign und Websiteprogrammierung, Web-Hosting, Cloud-Computing, Softwareentwicklung, Telekommunikation, IT- und Datensicherheit, Datenverschlüsselung uVm.